Jahreshauptversammlung abgesagt

Die für Sonntag, den 15. November geplante Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen muss auf Grund der aktuell gültigen Verordnung der Bayerischen Staatsregierung abgesagt werden.

Die Planungen für 2021 sind ungewiss.

Der neue Termin für die Jahreshauptversammlung wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Hier gilt das Covid-19- Übergangsgesetz. Alle Vorstands- und Ausschussmitglieder bleiben auch nach Ablauf ihrer Amtszeit bis zur Abberufung oder bis zur Bestellung eines Nachfolgers im Amt.

 

Wir bitten um Verständnis.

 

Euch allen eine gute Zeit und bleibt gesund!

 

Roswitha Gstettner, 1. Vorsitzende


Herzlichen Glückwunsch zum 70sten

Wir gratulieren unserem Ausschuss- / Vorstandsmitglied, Allrounder Vereinsurgestein und Mann für alle Fälle Josef Ostermeier (Bild hinten Mitte) ganz herzlichen zum Jubiläum.

 

Deine Verdienste für unseren Verein kann man nicht groß genug würdigen.

 

Darum sagen wir vielen vielen Dank, wünschen dir alles erdenklich gute zum  runden Geburtstag und hoffen dass du unserem Verein noch viele weitere Jahre erhalten bleibst. 


SV Sünching wird Jahn Vereinspartner

Der SV Sünching gehört ab sofort zum Kreis der über 50 Partnervereine des ostbayerischen Zweitligisten SSV Jahn Regensburg.: Mit ihrer Teilnahme an der Initiative „Jahn Vereinspartnerschaft“ sichert sich der SV attraktive Vorteile. Die Partnerschaft wird ab sofort für alle Mitglieder sicht- und erlebbar.

 

„Die Partnerschaft mit dem sportlichen Aushängeschild der Region Ostbayern macht uns alle im Verein sehr stolz“, betont Benjamin Ostermeier, 2. Vorstand beim SV Sünching. „Wir freuen uns wirklich sehr darüber nun Jahn Vereinspartner zu sein.“ Schon beim Jahn Neujahrsempfang hatte Jahn Geschäftsführer Christian Keller die Initiative angekündigt. Immerhin steht sie neben weiteren Maßnahmen exemplarisch für das Jahn Jahresmotto 2020: „Jahn sein“.

 

Seit Jahren setzt der SSV Jahn auf eine enge Verzahnung zwischen Profi- und Amateurfußball, denn ohne Spitze keine Breite und umgekehrt, so die einstimmige Meinung beim Zweitligisten. „Vom engen Austausch zwischen Profifußball und der Basis wird auf Dauer der Fußballstandort Ostbayern insgesamt profitieren. Mit den Jahn Vereinspartnerschaften haben wir nun ein großes, lebendiges Netzwerk geschaffen, das die Fußballvereine in unserer Region zusammenbringt“, erklärt Christian Martin, Leiter des Jahn Nachwuchsleistungszentrums „Jahnschmiede“.

 

Der SSV Jahn versteht sich dabei als Partner auf Augenhöhe und bietet damit auch dem SV Sünching mit der „Jahn Vereinspartnerschaft“ attraktive Vorteile und eine Plattform zum Austausch mit dem SSV Jahn und allen Jahn Partnervereinen – virtuell, aber nach Möglichkeit auch in Form von Netzwerkveranstaltungen. Außerdem dürfen sich alle Mitglieder zukünftig unter anderem in jeder Saison auf vergünstigte Tageskarten für ein ausgewähltes Heimspiel des SSV Jahn freuen. Sichtbar wird die Kooperation zwischen dem SV und dem Jahn bereits in den kommenden Wochen anhand einer Werbebande am Hauptspielfeld, deren Bereitstellung und Montage vom SSV Jahn übernommen wird.

 

Getreu dem Motto „Seite an Seite für Ostbayern“ soll der Fußball in der gesamten Region mit den Jahn Vereinspartnerschaften gestärkt werden. Über 50 Vereine aus der Oberpfalz und Niederbayern gehören dem Netzwerk bereits aus Überzeugung an: „Wir als SV Sünching sind froh, nun ein Teil der Jahn Familie zu sein“, so Ostermeier.



Aktuelle Information vom 27.05.2020:

Liebe Fußballer vom SV Sünching!

 

Seit Montag, 11. Mai, ist eingeschränktes Mannschaftstraining auf Fußballplätzen wieder erlaubt.

Die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs ist an zwei Voraussetzungen geknüpft:

 

1. Die zuständigen Kreisverwaltungsbehörden geben die Sportplätze explizit für das Fußballtraining frei.

 

2. Vereine halten die zwingend vorgeschriebenen Voraussetzungen aus der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Freistaates ein.

 

Die Fußball-Abteilung nimmt die Herausforderung an und arbeitet das erforderliche Hygiene-Konzept aus. Die Umsetzung der Maßnahmen ist mit einem extrem hohen Aufwand verbunden. Sämtliche Regularien und deren Bedeutung sind auch den Trainern, Seniorenkickern, Jugendfußballern und deren Eltern zu vermitteln.

Wir bitten um euer Verständnis, dass wir die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes angesichts vieler Faktoren FRÜHESTENS nach den Pfingstferien ansetzen können. Es gilt auch die weiteren Entwicklungen im Blick zu behalten. Wir behalten uns eine Verschiebung des Termins vor.

Der sich aktualisierende Leitfaden vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) mit Hinweisen zu Voraussetzungen und Organisation des eingeschränkten Mannschaftstrainings ist online auf der Homepage des BFV abrufbar.

Haltets – auch mit Abstand – zam und bleibts gsund!

euer SV Sünching – Abteilung Fußball! 

Download
Hygiene und Pandemiekonzept SV Sünching.
Adobe Acrobat Dokument 110.8 KB
Download
Checkliste für Kleinfeldmannschaften.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.7 KB
Download
Hygiene und Pandemieplan SV Sünching.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.9 KB

Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten

Frau Roswitha Gstettner, Sünching

Anreger: Landratsamt Regensburg 

Roswitha Gstettner hat seit dem 09.10.2004 das Amt der 1. Vorsitzenden des SV Sünching inne. Zuvor war sie ab Oktober 2002 schon als 2. Vorsitzende tätig. Sie ist die erste Frau an der Spitze des Vereins seit der Gründung im Jahr 1927. Unter ihrer Führung wurde das Angebot an Sportarten ständig ausgeweitet. Im Jahr 2015 würdigte der Bayerische Fußball Verband das Wirken von Frau Gstettner mit dem 2. Platz beim BFV-Ehrenamtspreis. 2017 hatte der Verein 670 Mitglieder (davon 121 Kinder und 55 Jugendliche) und war damit zum damaligen Zeitpunkt der größte Verein im Ort. Unter der Führung von Roswitha Gstettner geht der Verein mit gutem Beispiel voran und fordert zum Schutz von Kindern und Jugendlichen von allen Vereinsmitarbeitern ausnahmslos ein erweitertes Führungszeugnis. Auch im Vereinsalltag packt die 2. Bürgermeisterin der Gemeinde Sünching überall da an, wo ihre Hilfe benötigt wird: Bei der Öffentlichkeitsarbeit, bei der Organisation von Vereinsveranstaltungen, bei der Akquise von Sponsoren oder als Verantwortliche bei der Beantragung von Zuschüssen beim BFV, BLSV, der Gemeinde oder beim Landratsamt. Seit 01.05.2014 ist sie Mitglied im Gemeinderat und als 2. Bürgermeisterin der Gemeinde Sünching tätig.

 

Für ihren großen Einsatz erhält sie nun das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten  überreicht.